Bautrocknung Stuttgart von der TRONEX GmbH

Bautrocknung Stuttgart

Das passende Bautrocknungsgerät für die Baubeheizung einfach ausleihen oder mieten bei TRONEX.

Bauheizungen gegen Feuchteschäden und Kälteschäden, für einen schnellen Baufortschritt bei Neubau oder Renovierung.

Vor allem bei dem Neubau von Wohn- oder Gewerbeobjekten gilt: Um Geld zu sparen darf man nicht an der Baubeheizung sparen. Nur so wird der Bau, unter Einhaltung der nötigen Trocknungszeiten, zügig vorangetrieben und die Räume schnell bezugsfertig. Denn bei den sowieso schon hohen finanziellen Ausgaben durch einen Hausbau, möchte man sich nicht zusätzlich durch unnötige Doppelbelastungen oder hohe Handwerkerkosten belasten.

Wird allerdings durch falsches Kostenbewusstsein auf die Bautrocknung verzichtet und die Trocknungsperioden wegen Zeitdruck – die vor allem in den kalten Monaten länger andauern können – zu kurz gehalten, vergrößert sich das Risiko für Schimmel am oder im Gebäude oder in den noch feuchten Bauabschnitten kann es zu Frostschäden kommen – selbst Wochen nach dem Ende der Bauarbeiten.

Schneller Baufortschritt nur mit der richtigen Baubeheizung. Vor allem in der kalten Jahreszeit.

Mit den verschiedenen Bauabschnitten wird ständig Feuchtigkeit in das Gebäude gebracht. Die bei der Verarbeitung feuchten oder nassen mineralischen Baustoffe (Estrich, Mörtel, Putze oder Beton) müssen nach jedem Bauabschnitt erst komplett austrocknen. Ganz ohne die Zuhilfenahme von effizienten Bautrocknungsgeräten und Baubeheizungen würde ein Bauvorhaben extrem lange dauern.

So viel Geduld haben die wenigsten Bauherren und die nötigen Überbrückungsfinanzierungen möchte man sich ebenso nicht leisten können. Fakt ist: Die Trockenzeiten sind einzuhalten um Schimmelschäden und Feuchteschäden an der Gebäudesubstanz zu vermeiden. Aus diesem Grund sollte direkt nach der Fertigstellung des Rohbaus mit der Baubeheizung unter Einsatz von Trocknern begonnen werden. Nach relativ kurzer Zeit kann dann mit dem Verputzen und den darauf aufbauenden Gewerken begonnen werden.

Muss ein Neubau während der Bauperiode zusätzlich mit einer Bauheizung beheizt werden? Warum zusätzlich Trocknen?

Der Einsatz einer mobilen Heizung zur Baubeheizung ist primär nicht für das angenehmere Arbeiten der Handwerker und Bauhelfer gedacht. Selbst wenn die Arbeiter diesen positiven Zusatzeffekt gerne in Kauf nehmen (und so auch sicherlich schneller arbeiten können), so ist eine professionelle Baubeheizung in erster Linie dafür gedacht das Gebäude zu schützen – und Ihren Geldbeutel zu entlasten.

Denn durch die künstliche Wärmezufuhr trocknet die Restfeuchte im Gebäude, die während des Bauverlaufs über Mauermörtel, Putz, Estrich und die Dämmschichten entstanden ist, besser und zügiger ab. So können die aufeinander folgenden Arbeitsschritte beim Hausbau schneller abgeschlossen werden.

Sich darauf zu verlassen, dass die Feuchtigkeit mit der Zeit sowieso abtrocknet kann schnell zu einem bösen Erwachen führen: Wärmeschutz und Wärmedämmung in modernen Neubauten, sowie annähernd luftdichte Gebäudehüllen bei Energiesparhäusern hat zur Folge, dass die Feuchtigkeit nicht nach außen, sondern nur nach innen, in die Räume, abgegeben wird.

Die dadurch entstehende überdurchschnittlich feuchte Raumluft im Gebäude kann starke Schimmelbildung, hohe Heizkosten und hässliche Wasserflecken im Putz an Wänden und Decken zur Konsequenz haben. Zeigen sich solche Kennzeichen nicht ausreichender Bautrocknung, entstehen zusätzliche Kosten, die in einem durchschnittlichen Baubudget sicher nicht eingeschlossen sind.

Liegen die Temperaturen im Gebäude zwischen 10 °C und 23 °C, spricht man von einem idealen Wärmebereich für die Trocknung und somit für das Abdampfen der Feuchtigkeit. Zwischen 10 °C und 23 °C fällt nicht nur den eingesetzten Handwerkern die Arbeit leichter, ebenso lassen sich verwendete Arbeitsmaterialien, seien es Kleber, Putze, Mörtel oder Beton viel besser verarbeitet und gebunden werden.

Bei Temperaturen unter 5 °C lassen sich viele mineralische Baumaterialien gar nicht mehr verarbeiten und muss unbedingt eine Bauheizung eingesetzt werden, um den einwandfreien Fortschritt der Bauabschnitte sowie eine ausreichende Bautrocknung sicher zu stellen.

Professioneller Partner für die Baubeheizung bei Neubau oder Renovierung in Stuttgart: Tronex.

Nasse Böden, klamme Wände, feuchte Dämmschichten: die richtige Bautrocknung ist gar nicht so kostspielig. Heutzutage kann man mit energiesparenden Profi-Trocknungsgeräten richtig Geld sparen – der neueste Stand der Technik macht es möglich. Mietgeräte können Sie ganz bedarfsorientiert, genau auf Ihr Vorhaben zugeschnitten für den benötigten Zeitraum von uns anmieten. Lassen Sie sich einfach umfassend beraten, damit Sie für Ihre Gebäudetrocknung das perfekt passende Gerät bekommen: Energieeffiziente Bautrocknung mit schnellen Ergebnissen, damit die Kosten so niedrig wie möglich gehalten werden.

Der Service der Tronex GmbH: Modernste Geräte für die Baubeheizung und Bautrocknung in Stuttgart.
Mit unseren neuen Heizsystemen, bestehend aus Elektro-, Gas-, Infrarot- oder Ölheizaggregaten, kommt die Wärme ganz flexibel zu Ihrem Bauprojekt und unterstützt den schnellen Baufortschritt.

Für welche Trocknungsvorhaben eignen sich Bautrockner und Baubeheizer?

Flachdachtrocknung

Ist Wasser in eine Dämmschicht des Flachdaches eingedrungen, kann es aufgrund der Dampfsperre und Dachdichtung nicht mehr entweichen. Es ist im Flachdach eingeschlossen. Bleibt die Feuchtigkeit zu lange unbehandelt im Dach, ist mit einem kritischen Verlust der Wärmedämmung, aber auch Schäden in der Bausubstanz zur rechnen. Mit einem frühzeitigen Erkennen des Feuchteschadens und einer schnellen Trocknung des Flachdaches kann einer weitaus teureren Sanierung des Daches aus dem Weg gegangen werden. Für die perfekte Trocknung des Flachdaches leitet man warme, sehr trockene Luft in die Dämmung des Daches. Mit diesem maximierten Austausch der Luft wird die Nässe abgeleitet. Professionelle Trockner für die Flachdachtrocknung und die Baubeheizung in Stuttgart erhalten Sie bei uns.

Wandtrocknung

Bei der gewöhnlichen Raumtrocknung wird der gesamte Raum mit entsprechender Zufuhr von warmer, trockener Luft getrocknet. Nicht so bei der Wandtrocknung. Hier wird lediglich die ausgewählte Wand dem Trocknungsprozess unterzogen. Um ein passendes Wandtrocknungsverfahren anzuwenden, muss vorab herausgefunden werden um was für eine Art Wandaufbau es sich handelt. Ist die Wand aus Vollziegel, in Leichtbauweise oder Beton? Meist ist die Dokumentation bei Neubauten so gut, dass relativ schnell klar ist aus welchem Material die Wand ist. Bei Altbauten wird mit zerstörungsarmen Messverfahren der Aufbau analysiert. Ist die Materiallage klar, kommen verschiedene Verfahren wie Dunkelstrahler, Kondensationstrockner oder Adsorptionstrockner in Frage. Für die Wandtrocknung in Stuttgart bieten wir eine große Auswahl von Trocknern zur Baubeheizung und Bautrocknung.

Deckentrocknung

Altbauten haben die Besonderheit, dass in den verschiedenen Geschossen teilweise unterschiedliche Deckenkonstruktionen zu finden sind. So findet man Balkendecken mit Lehm oder Schüttungen in den Hohlräumen, mit Strohgeflechten abgehängte Decken, oder – wenn es bereits Renovierungsarbeiten gab – mit Gipskarton abgehängte Konstruktionen. Bei solchen und ähnlichen Deckenkonstruktionen ist ein kontrolliertes Trocknen oberste Devise um Brände in den Geschossdecken und Beschädigungen des Gebäudes auszuschließen. Daneben wird zwischen Geschossdecken in Massivbauweise und Geschossdecken mit Abhängung differiert. Je nach Bauart kann der passende Trockner ein Kondensationstrockner oder Adsorptionstrockner – mit Gebläse oder Turbine – sein. Für die Deckentrocknung in Stuttgart finden Sie bei uns den passenden Trockner als Mietgerät zu günstigen Konditionen.

Estrichtrocknung

Die unterschiedlichen Arten von Estrich brauchen unterschiedlich lange um durchzutrocknen. Diese variierenden, erforderlichen Trocknungsperioden sollten streng eingehalten werden damit Schäden und Spätfolgen bestmöglich ausgeschlossen werden können. Mit einer gezielten Bautrocknung ist es möglich die Trockenzeiten abzukürzen. Sollte ein Estrichbelag nach dem Abbinden durch einen unvorhergesehenen Wassereinbruch durchnässt werden, ist eine zügige Verdrängung der Feuchtigkeit notwendig – so können Schäden am Fußboden und am Gebäude vermieden werden. Mit Kondensationstrocknern oder Adsorptionstrockner, wahlweise mit Verdichter oder Turbine, ist eine nachhaltige, schnelle Trocknung des Estrichs sicher. Für die Estrichtrocknung bei Altbauten oder Neubauten in Stuttgart bietet Tronex moderne Geräte zur Gebäudetrocknung und für die Baubeheizung.

Dämmschichttrocknung

Ist eine Dämmschicht erst einmal durchfeuchtet, muss man leider von einem größeren Wasserschaden ausgehen. Für die Trocknung dieser Dämmschichten kann man auf zwei verschiedene Verfahren zurückgreifen: Das einfache Überdruckverfahren und das aufwändigere Unterdruckverfahren.

  • Das Unterdruckverfahren kommt verbreitet für bewohnte Häuser, Gebäude und Wohneinheiten zum Einsatz. Mit Vakuumturbinen wird die feuchte Luft aus in die Dämmschicht gebohrten Löchern gesaugt. So fließt trockene Luft über die offenen Randfugen nach. Das Unterdruckverfahren für die Dämmschichttrocknung ist deshalb besser für bewohnte Gebäude geeignet, weil mit diesem Verfahren keine Bakterien oder Schimmel in der Raumluft verteilt werden. Ein großer Vorteil, da die Räume nach dem Trocknen schnell wieder bewohnbar, bzw. nutzbar sind.
  • Beim Überdruckverfahren wird zwar auch mit Löchern, die in die Dämmschicht getrieben wurden, gearbeitet, allerdings wird in die Löcher trockene Luft geblasen und über die Randfugen ausgeleitet. An den Randfugen wird die mit Feuchtigkeit angereicherte Luft über Kondenstrockner abgezogen – zusammen mit den aufgewirbelten Schimmelpilzen und Bakterien. Das Überdruckverfahren ist etwas einfacher in der Anwendung, jedoch wegen der Nachteile vor allem für die Behandlung unbewohnter Gebäude und Häuser geeignet. Für die Dämmschichttrocknung in Stuttgart bieten wir professionelle Trockner zur Gebäudetrocknung als Mietgeräte.

Baubeheizung und Bautrocknung Stuttgart: Profigeräte unkompliziert mieten. Wir beraten Sie gerne.

info@tronex.de
0180 – 5 76 76 55*
* 0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.

Mit unseren 25+ Jahren an Erfahrung im Bereich der Leckortung Stuttgart und Schimmelbeseitigung Stuttgart – können wir Sie auch in diesen Bereichen kompetent beraten. Rufen Sie uns an.